Autor Thema: Stellungnahme des Ö.P.F. zum PG 2013 eingebracht  (Gelesen 1610 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline G. Kollmann

  • Administrator
  • ***
  • Beiträge: 137
    • Psychologische Praxis Kollmann
Stellungnahme des Ö.P.F. zum PG 2013 eingebracht
« Beitrag #1 am: Fr, 21.06.2013 | 20:33 Uhr »
Als berufliche Interessenvertretung der GesundheitspsychologInnen und Klinischen PsychologInnen begrüßen wir in unserer Stellungnahme ausdrücklich den vorliegenden Entwurf des neuen Psycho­logengesetzes, der in langer Vorbereitungszeit und unter fachlicher Einbindung vieler psycho­logischer ExpertInnen entstanden ist.

Wir sehen das Psychologengesetz 2013 als einen wichtigen Schritt zur weiteren Professionalisierung unserer Berufsgruppe und als gelungene Fortsetzung der Entwicklung, die mit dem 1991 in Kraft getretenen Berufsgesetz begonnen hat. Unsere Berufsgruppe hat damit die Chance, eine Vorreiterrolle innerhalb des Gesundheitswesens im Bereich im Bereich der Qualitätssicherung einzunehmen.

Bedauerlich allerdings finden wir, dass auch die Neufassung des Psychologengesetzes keine Regelung für eine gesetzlich verankerte Form der Interessenvertretung der GesundheitspsychologInnen und Klinischen PsychologInnen vorsieht. Dieser Mangel erscheint uns in Anbetracht der aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen, die von Interessenvertretungen der freien Berufe Strukturen mit eindeutigem Vertretungsanspruch und transparenten Entscheidungs- und Verantwortungs­strukturen in Reaktion auf unterschiedliche Interessenslagen fordern, gerade auch im Hinblick auf die berufliche Situation von Gesundheitspsycholog-Innen und Klinischen PsychologInnen als Manko, das wohl nur im Rahmen einer gesetzlich verankerten Interessenvertretung behoben werden könnte.

Der vollständigen Text der Stellungnahme steht angemeldeten Usern im Anhang zum Download als PDF-File zur Verfügung und kann von Forumsgästen direkt von der Parlamentswebsite heruntergeladen werden. Den Stand des Begutachtungsverfahrens und sämtliche eingegangene Kommentare dazu können SIe unter nachstehendem Link auf der Website des Parlaments mitverfolgen:

http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/ME/ME_00538/index.shtml
« Letzte Änderung: Sa, 22.06.2013 | 21:43 Uhr von G. Kollmann »
Gerald Kollmann
Foren-Admin